Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.10.2017

11:07 Uhr

Kampf um Stromproduzenten

„Der Uniper-Kurs hat das Ende noch nicht erreicht“

VonJürgen Flauger

PremiumDer Stromproduzent Uniper stemmt sich gegen den Anteilsverkauf von Eon an Fortum. Fondschef Georg Oehm, der 130.000 Uniper-Aktien verwaltet, sieht den Einstieg der Finnen entspannt – verkaufen will er aber nicht.

Düsseldorf 0

Der Vorstand der Eon-Abspaltung will nicht, dass Eon die Anteile an Fortum verkauft. dpa

Uniper-Kohlekraftwerk Datteln

Der Vorstand der Eon-Abspaltung will nicht, dass Eon die Anteile an Fortum verkauft.

Die Aktionäre des Stromproduzenten Uniper hatten zuletzt viel Freude. Die Aktie gehört zu den erfolgreichsten Werten im MDax. Seit dem Börsengang vor einem Jahr ist der Kurs von 10 Euro auf mehr als 23 Euro geklettert. Jetzt stehen die Investoren aber vor einer schweren Entscheidung. Der finnische Energiekonzern Fortum hat eine Offerte über 22 Euro je Aktie abgegeben. Das ist zwar weniger als der aktuelle Kurs und Uniper-Chef Klaus Schäfer lehnt den Vorstoß als „feindlich“ ab. Die Finnen haben sich aber fast schon die Mehrheit gesichert. Der Eon-Konzern, der Uniper im vergangenen Jahr an die Börse brachte,...

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Christian Körner

05.10.2017, 09:38 Uhr

GUTER ARTIKEL - GUT DASS EINE INVESTORENSICHTWEISE GEZEIT WIRD:
Da möchte ich noch etwas ergänzen:
Sobald die Atomkraftwerke abgeschaltet werden, wird UNIPER davon profitieren, dass ihre Gas-, Wasser- und Kohlekraftwerke zu Spitzenzeiten Strom zu hohen Preisen liefern, wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint.
DAS IST DIE LANGFRISTIGE PERSPEKTIVE VON UNIPER.
Der These, UNIPER sei Spekulation getrieben, möchte ich widersprechen. UNIPER hat enen KGV von aktuell 11 - Fortum von 22. Da ist UNIPER fundamental günstig und Fortum spekulativ. Ähnlich sieht es beim Unternehmenswert aus - UNIPER 8 Mrd. EUR - Fortum 15; Umsatz UNIPER 66 Mrd - Fortum 4. Buchwert je Aktie UNIPER 35 EUR (Kurs 23) - Fortum 14 (Kurs 17).
WER IST HIER ALSO SPEKULATIONSGETRIEBEN? FORTUM!!!!
Wie sieht es mit der Versorgungssicherheit in Deutschland aus? Nachdem die Stromnetze an Tennet gingen und dieser staatliche Konzern nicht in den Ausbau der Netze investiert, wird der Windstrom aus dem Norden nicht in den Süden geleitet. DAS FUNKTIONIERT NICHT.
DIE VERSORGUNGSSICHERHEIT IST NICHT GEWÄHRLEISTET.

Herr Christian Körner

05.10.2017, 15:44 Uhr

noch einen Vergleich von Energiefirmen: neben UNIPER und Fortum gibt es auch die österreichische VERBUND AG WKN: 877738 - ein Wasserkraft Energieerzeuger:
KGV 22, Umsatz 2,8 Mrd, EUR, Wert 6,9 Mrd; Buchwert je Aktie 15,3 (Kurs 19,85)
Scheinbar hat sich die Klarheit in Europa durchgesetzt, dass nach dem Atomausstieg die Strompreise stark steigen werden - gerade zu den Spitzenzeiten - da ist dann der Kurs von sowohl UNIPER als auch Fortum und Verbund AG stark gestiegen. Die Steigerung des UNIPER Kurses hat also nichts mit dem Übernahmeangebot zu tun - schließlich wusste ja niemand etwas davon.
Ich hoffe, dass Herr Teyssen sein Wort hält und UNIPER NICHT an Fortum gibt!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×