Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.09.2015

13:20 Uhr

Potash-Angriff

Börsianer halten K+S-Übernahme für erledigt

VonUlf Sommer

PremiumGeringe Handelsumsätze und niedrige Aktienkurse mehren die Zweifel, ob Potash den Dax-Konzern K+S noch übernehmen will. Die Börse spricht eine klare Sprache – doch was machen die Kanadier?

Geballte negative Reaktion in Deutschland. dpa

Rohsalz-Großbunker in Werra

Geballte negative Reaktion in Deutschland.

DüsseldorfVolkswagen und die VW-Aktie bewegt seit einer Woche die Anleger, doch dabei gerät ein anderes Kursspektakel aus dem Blickwinkel. Die K+S-Aktie hat seit ihrem Hoch im Frühsommer, als der Wettbewerber Potash sein Interesse an dem deutschen Düngemittelkonzern bekundete, ein Viertel seines Wertes verloren.

Tagesverluste von acht Prozent kennzeichneten die vergangene Woche – für einen Dax-Wert außergewöhnlich. Mit rund 30 Euro notiert K+S wieder auf dem Niveau aus der Zeit, bevor die Übernahmespekulationen auftauchten. Kein Wunder, dass immer mehr Anleger und Großinvestoren die Geduld verlieren und nicht mehr an eine Übernahme durch die Kanadier glauben. Ist eine Übernahme...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×