Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.12.2015

20:54 Uhr

Vestas-Chef Runevad im Interview

„Windkraft ist die überlegene Technologie“

PremiumDer Chef des weltgrößten Windturbinenbauers Vestas, Anders Runevad, erklärt, wie saubere Energie die schmutzige Kohle verdrängen und auch nach dem Subventions-Zeitalter überlebensfähig sein kann.

„Wir werden früher oder später einen gesättigten Markt sehen.“ Vestas Wind Systems A/S

Vestas-Chef Anders Runevad

„Wir werden früher oder später einen gesättigten Markt sehen.“


Anders Runevad gibt gleich zu Beginn zu verstehen: Seine Zeit ist knapp bemessen. Eine halbe Stunde. Maximal. Dann muss er weiter. Der Vorstandsvorsitzende des dänischen Windturbinenbauers Vestas ist nach dem Weltklimagipfel von Paris ein äußerst gefragter Gesprächspartner. Der gebürtige Schwede soll schließlich helfen, die Welt zu retten. Seine Aktionäre hat er längst von den Vorzügen der Windenergie überzeugt – nun fehlt nur noch der Rest des Planeten.

Herr Runevad, die ganze Welt redet seit dem Klimaabkommen zwar über „Dekarbonisierung“, in der Realität erleben wir aber noch das Gegenteil: die Renaissance der Kohle. Und Sie sind daran nicht ganz unschuldig.
Da...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×