Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2017

10:46 Uhr

Faktor Mensch

Ohne Macht

PremiumWas haben Sigmar Gabriel und Rüdiger Grube gemein? Sie gaben ihre Macht zwar nicht ohne Grund, aber ohne Zwang ab. Der eine in der Politik, der andere in der Wirtschaft.

In ihrer Kolumne schreibt Tanja Kewes über Sonnenkönige in der Wirtschaft, Kabinettstückchen in der Politik, unseren Arbeitsalltag mit Chefchefs und den lieben Kollegenkurrenten sowie Fragen, die uns Tag und Nacht bewegen.

Chefreporterin Tanja Kewes

In ihrer Kolumne schreibt Tanja Kewes über Sonnenkönige in der Wirtschaft, Kabinettstückchen in der Politik, unseren Arbeitsalltag mit Chefchefs und den lieben Kollegenkurrenten sowie Fragen, die uns Tag und Nacht bewegen.

Den Vorwurf, der den Eliten in Politik und Wirtschaft gerne gemacht wird - sie klebten an ihrer Macht - , diesen Vorwurf haben nun zwei Männer widerlegt, von denen es wohl die wenigsten erwartet hätten. Sigmar Gabriel, 57, trat als SPD-Chef zurück und verkündete seinen Verzicht auf die Kanzlerkandidatur. Und Rüdiger Grube, 65, schmiss nicht weniger überraschend als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn hin.

Beide gaben auf, zwar nicht ohne Grund, doch ohne Zwang. Beide stehen nun ohne Macht da, können nur noch ohnmächtig verfolgen, wie andere in ihren Ämtern reüssieren oder verzweifeln. Zwei Rücktritte, die zwangsläufig zu der Frage führen:...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×