Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.05.2015

18:39 Uhr

Fall Middelhoff

Auf der Spur der Millionen

VonMassimo Bognanni

PremiumThomas Middelhoff war reich und ist doch insolvent. Wo ist sein ganzes Geld geblieben? Ein Deckmantel des Schweigens liegt über dem Verbleib seines Vermögens. Viele Spuren führen zu seinem Berliner Rechtsanwalt.

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Arcandor, Thomas Middelhoff, steht vor den finanziellen ruinen seiner Karriere. dpa

Thomas Middelhoffs Vermögen ist verschwunden

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Arcandor, Thomas Middelhoff, steht vor den finanziellen ruinen seiner Karriere.

DüsseldorfOktober 2014. Es ist ein stürmischer Herbst für Thomas Middelhoff. In seinem Strafprozess vor dem Landgericht Essen drohen dem einstigen Spitzenmanager mehrere Jahre Haft. Finanziell blickt Middelhoff in einen Abgrund. Sein ehemaliger Geschäftspartner Roland Berger schickt ihm den Gerichtsvollzieher auf den Hals. Der Immobilienfonds Gewobag hat seine Armbanduhr pfänden lassen. Geldhäuser wie die Privatbank Sal. Oppenheim und die Sparkasse Köln-Bonn verlangen Millionen. Da öffnet Thomas Middelhoff seine letzte Hintertür.

Am 13. Oktober übergibt der ehemalige Chef der Konzerne Bertelsmann und Arcandor die Mehrheit seines Family Offices an die Berliner „Libra 3 GmbH“. Es ist der letzte Schritt in einem...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×