Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.12.2015

20:00 Uhr

Gescheiterter Wechsel zur KfW

Ärger um Asmussen

VonJan Hildebrand, Yasmin Osman

PremiumEin Rückschlag für die Bilderbuchkarriere des parteiübergreifend geschätzten Finanzexperten: Warum der Wechsel des Ex-Staatssekretärs und EZB-Direktors Jörg Asmussen zur staatlichen KfW-Bank scheiterte. Eine Spurensuche.

Der Wunsch, auch in Berlin arbeiten zu können, sorgte bei der KfW für Ärger. Reuters

Jörg Asmussen

Der Wunsch, auch in Berlin arbeiten zu können, sorgte bei der KfW für Ärger.

Berlin, FrankfurtDie freien Tage hatte sich Jörg Asmussen, 49, anders vorgestellt. Der bisherige Staatssekretär von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ist als politischer Beamter derzeit in den Ruhestand versetzt. Eigentlich sollte er Anfang Januar seinen Job als Generalbevollmächtigter bei der staatlichen KfW-Bank antreten.

Momentan urlaubt der frühere Direktor der Europäischen Zentralbank (EZB) am Meer. Doch anstatt nun etwas Kraft zu tanken mit Blick auf den neuen Job, muss er über seine berufliche Zukunft nachdenken. Sein Wechsel zur KfW ist überraschend geplatzt, wie das Handelsblatt bereits berichtete.

Das Aus ist mehr als ungewöhnlich. Schließlich war die Sache von höchster Stelle vorbereitet....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×