Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.05.2015

18:03 Uhr

L’Oréal-Manager Nicolas Hieronimus

„Blogger, Vlogger und Freunde“

PremiumNicolas Hieronimus, Chef der Luxussparte des Kosmetikkonzerns L’Oréal, über die Zielgruppe Mann, die Möglichkeit eines Kaufs von Mitbewerber Wella und inwiefern deutsche Kunden sich von anderen unterscheiden.

„Sportler sprechen Männer an, Models Frauen.“ Frank Beer für Handelsblatt

Nicolas Hieronimus:

„Sportler sprechen Männer an, Models Frauen.“

Er kommt verspätet in den Konferenzraum im zwölften Stock der Deutschland-Zentrale in Düsseldorf. Nicolas Hieronimus hat einen eng getakteten Zeitplan beim jährlichen Strategiemeeting zwischen L’Oréal-Vorständen und der deutschen Tochter. Der 51-jährige Franzose ist für die Luxussparte verantwortlich. Das ist der Bereich des weltgrößten Kosmetikkonzerns, der am schnellsten wächst. Hieronimus hat bislang das richtige Gespür für Trends bewiesen und wird als Nachfolger von Konzernchef Jean-Paul Agon gehandelt.

Herr Hieronimus, Sie als Mann sind verantwortlich für Produkte, die hauptsächlich Frauen ansprechen sollen. Wissen Sie denn, was die Kundinnen wollen? 
Klar. Wissen Sie, Männer versuchen doch seit jeher, die Träume von Frauen zu...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×