Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.12.2016

16:34 Uhr

Adidas-Chef Kasper Rorsted im Interview

„Wir sind noch nicht zufrieden“

PremiumKasper Rorsted übernimmt einen Konzern, der von Erfolg zu Erfolg eilt. Im Interview spricht der Adidas-Chef über seine Pläne, die Zukunft von Reebok, den besonderen Spirit im Unternehmen – und seine neue Garderobe.

„Wir brauchen auch Geduld.“ Sebastian Widmann

Adidas-Chef Rorsted

„Wir brauchen auch Geduld.“

In der „World of Sports“, dem Hauptquartier von Adidas im fränkischen Herzogenaurach, ist Kasper Rorsted schnell heimisch geworden. Frühmorgens, wenn außer den Putzfrauen noch niemand arbeitet, radelt der neue Vorstandschef nun ins Büro. Lässig, in Jeans und Pullover, erscheint der 54-jährige Däne entspannt zum ersten Interview mit einem deutschen Medium.

Herr Rorsted, seit Ihrem Wechsel zu Adidas sieht man Sie nur noch in Jeans, Pullovern und Kapuzenshirts. Wo sind all Ihre Anzüge geblieben, in denen Sie jahrelang ganz seriös Henkel regiert haben?
Die hängen mittlerweile im Schrank. Ehrlich gesagt: Ich vermisse sie auch nicht. Bei Henkel war der Umgang schlicht...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×