Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.12.2016

18:35 Uhr

Air Berlin und Lufthansa

Rivalen fliegen plötzlich gemeinsam

VonJens Koenen

PremiumDer Rausschmiss des Air-Berlin-Chefs ist nur das äußere Zeichen eines radikalen Wandels im hiesigen Fluggeschäft: Die Lufthansa übernimmt weite Teile des angeschlagenen Konkurrenten. Landes- und Bundespolitik sind eingeweiht.

Von der Lufthansa zu Air Berlin: Thomas Winkelmann soll die Integration vorbereiten. dpa

Thomas Winkelmann

Von der Lufthansa zu Air Berlin: Thomas Winkelmann soll die Integration vorbereiten.

FrankfurtEine Ära geht allmählich zu Ende: Air Berlin wird wohl in absehbarer Zeit in den Rivalen Lufthansa integriert. Die deutsch-deutsche Lösung für die unter hohen Verlusten und Schulden ächzende zweitgrößte Fluggesellschaft der Republik ist nach Handelsblatt-Informationen in Absprache mit der Bundesregierung ausgehandelt worden.

Erster Schritt: Thomas Winkelmann, ehemaliger Chef der Lufthansa-Tochter Germanwings, wird neuer Chef von Air Berlin. Der glücklose Noch-CEO Stefan Pichler hat seine Kündigung bekommen. Der Wechsel wurde am Sonntag auf der Air-Berlin-Verwaltungsratssitzung offiziell beschlossen. Winkelmann soll als Vertrauter von Lufthansa-Chef Carsten Spohr eine Integration der geschrumpften Air Berlin in die Lufthansa vorbereiten. Bei den...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Axel Braun

19.12.2016, 08:49 Uhr

Schlechte Karten für alle Kunden - kommt man heute schon günstiger von Düsseldorf nach New York als nach Nürnberg, dürften die Preise mangels Konkurrenz in Kürze weiter anziehen - um nicht zu sagen, eplodieren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×