Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.06.2017

11:49 Uhr

Air Berlin

Zähe Suche nach einem Kontrolleur

VonDaniel Delhaes, Jens Koenen

PremiumUm die von Air Berlin beantragte Bürgschaften steht es schlecht. Der Politik fehlt ein tragfähiges Zukunftskonzept. Dass ausgerechnet Ex-CEO Joachim Hunold wohl noch länger den Verwaltungsrat führen muss, erschwert die Sache zusätzlich.

Ohne Zukunftskonzept keine Bürgschaften. Ulrich Baumgarten/Getty Images

Wegweiser am Flughafen München

Ohne Zukunftskonzept keine Bürgschaften.

Berlin, FrankfurtWenn am Mittwoch eine überschaubare Zahl von Aktionären im Park Inn Hotel am Londoner Flughafen Heathrow zur Hauptversammlung von Air Berlin zusammenkommt, gibt es eine Menge zu besprechen. Wie geht es mit der Touristiktochter Niki weiter, nachdem das geplante Joint Venture mit Tuifly geplatzt ist? Wie kann der Schuldenberg abgebaut und das Eigenkapital, das längst negativ ist, wieder aufgebaut werden? Eine wichtige Frage bleibt wohl offen: Wer wird neuer Verwaltungsratschef?

Wie aus dem Unternehmensumfeld zu hören ist, zieht sich die Suche nach einem Chefkontrolleur der nach britischem Recht firmierenden Air Berlin hin. Die Angelegenheit sei schwierig, was angesichts...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×