Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.04.2015

11:47 Uhr

Airline unter der Lupe

Das sind die Stärken und Schwächen der Lufthansa

VonJens Koenen

PremiumSparprogramme hat der Konzern schon viele durchlaufen. Doch die meisten davon sind einfach verpufft. Die Lufthansa punktet jedoch mit einem großen Zusammengehörigkeitsgefühl.

Man wisse sehr gut, was man an Sparten wie der Technik oder auch Lufthansa Cargo habe, versicherte Lufthansa-Chef Carsten Spohr auf der Bilanz-Pressekonferenz. ap

Lademeister verriegeln die Fracht

Man wisse sehr gut, was man an Sparten wie der Technik oder auch Lufthansa Cargo habe, versicherte Lufthansa-Chef Carsten Spohr auf der Bilanz-Pressekonferenz.

FrankfurtSchwäche 1 – Die Kosten sind zu hoch

Kosten senken, das sei wie das tägliche Zähneputzen, pflegt Wolfgang Mayrhuber, langjähriger Lufthansa-Chef und heute Chef des Kontrollgremiums, zu sagen. Und so jagt seit vielen Jahren ein Sparprogramm das nächste. Die meisten davon, so ist auf den Fluren des Konzerns zu hören, verpufften. Es seien etwa Kosten von noch nicht gestarteten Projekten eingebucht worden, die den Aufwand am Ende gar nicht entlasteten.

Beim aktuellen Programm, genannt Score und gestartet von Christoph Franz, dem Vorgänger von Konzernchef Carsten Spohr, sollte das anders sein. Tief grub sich Score in die Prozesse der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×