Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.06.2016

15:53 Uhr

Airports locken mit neuer Technik

Lukrativer Werbegruß vor dem Abflug

VonJens Koenen

PremiumWerbung nervt, oft zumindest. Doch nicht so am Flughafen. Das freut die werbetreibenden Unternehmen – und die Airportbetreiber. Denn das Geschäft ist äußerst renditestark. Neue Technik soll es weiter beflügeln.

Die Deutsche Telekom schaltet Werbung am Airport.

Frankfurter Flughafen

Die Deutsche Telekom schaltet Werbung am Airport.

FrankfurtWer das Terminal eins des Frankfurter Flughafens verlässt, wird in diesen Tagen ganz in die Farbe Magenta getaucht. Die Deutsche Telekom nutzt als erster Kunde eine neue Werbeform, die der Flughafenbetreiber Fraport parallel zum Umbau der Vorfahrt am Terminal installiert hat. Auf sechs überdimensionalen Videowänden können sich Firmen präsentieren. Ein 550 Meter langes LED-Lichtband auf der gegenüberliegenden Seite strahlt in den dazu passenden Farben. In die Videowände sind so genannte iBeacons installiert. Sie erfassen die Smartphones von vorbeilaufenden Passanten, denen das werbende Unternehmen weitere Informationen auf ihr digitales Gerät überspielen kann.

Werbung nervt, oft zumindest. Doch nicht so am...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×