Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.03.2016

12:32 Uhr

Er zeigt sich gelassen – die Pläne Amazons zeigten doch nur, „wie schön unser Markt ist“, sagte er. dpa

Post-Chef Appel

Er zeigt sich gelassen – die Pläne Amazons zeigten doch nur, „wie schön unser Markt ist“, sagte er.

DüsseldorfVerliert Post-Chef Frank Appel vor lauter Übermut das Gespür für Gefahren, die auf den Bonner Dax-Konzern lauern? Diesen Eindruck dürften am Mittwoch viele beim Auftritt des 54-Jährigen gewonnen haben, der sich für die Präsentation der Jahreszahlen das firmeneigene Innovationszentrum am Kölner Flughafen ausgesucht hatte. Von einem Rekordergebnis im Weihnachtsquartal wusste der oberste Post-Lenker zu berichten – ohne auf die zwei Gewinnwarnungen einzugehen, mit denen der zuvor allzu optimistische Vorstand seine Aktionäre 2015 verschreckt hatte. Von den weltweit besten Mitarbeitern in der Branche ließ er seinen Briefvorstand Jürgen Gerdes schwärmen – räumte aber auf Nachfrage ein, dass genau diese dem...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×