Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.04.2016

08:45 Uhr

Anklage gegen Anton Schlecker

Teure Geschenke

VonMassimo Bognanni

PremiumAnton Schlecker galt lange als einer der reichsten Menschen der Republik. Dann ging sein Drogerie-Imperium pleite – und sein Privatbesitz war plötzlich weg. Wie er vor der Pleite sein Vermögen verschoben haben soll.

Klage erhoben

Anton Schlecker: Brachte er 20 Millionen in Sicherheit?

Klage erhoben: Anton Schlecker: Brachte er 20 Millionen in Sicherheit?

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

DüsseldorfAls Meike Schlecker den Raum betrat, begann sofort das Blitzlichtgewitter der Fotografen. Kameraleute schoben sich gegenseitig aus dem Weg, um sich den besten Blickwinkel zu sichern. Es war der 30. Januar 2012. Der einst größte Drogeriekonzern Europas hatte in der verglasten Ehinger Konzernzentrale zur ersten Pressekonferenz seit mehr als zwei Jahrzehnten geladen. Der Grund: Schlecker war seit einer Woche pleite.

Meike Schlecker platzierte sich in der Mitte des Podiums, saß eingeklemmt zwischen Schleckers Finanzchef Sami Sagur und Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz. Vor ihr standen auf einer ungebügelten Tischdecke bunte Mikrofone. Die 38-Jährige, schwarzer Blazer, glitzernde Ohrringe, glattes blondes Haar, sprach...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×