Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.11.2015

08:32 Uhr

Auslandsexpansion

Lidl bläst zum Angriff auf Aldi

VonFlorian Kolf, Kirsten Ludowig

PremiumLidl ist schon heute Europas größter Discounter. Nun soll die letzte Bastion des deutschen Erzrivalen Aldi erobert werden: die USA. Konzernchef Sven Seidel zeigt sich im Handelsblatt-Interview angriffslustig.

In Deutschland ist Lidl mit Aldi längst auf Augenhöhe. dpa

Aldi und Lidl gleich auf

In Deutschland ist Lidl mit Aldi längst auf Augenhöhe.

Neckarsulm/DüsseldorfSeine wichtigste Attacke plant Lidl-Chef Sven Seidel zurzeit generalstabsmäßig. In der neuesten Außenstelle des Discounters in Arlington im US-Bundesstaat Virginia bereiten derzeit rund 200 Mitarbeiter den Markteintritt in den USA vor. Mehr als 200 Millionen Euro hat Seidel für erste Investitionen in der Kriegskasse. „Das ist für mich Chefsache“, sagt er im Interview mit dem Handelsblatt.

1973 in Neckarsulm gestartet, ist Lidl längst zum Erzfeind des Discountpioniers Aldi der mittlerweile verstorbenen Ruhrpott-Brüder Karl und Theo Albrecht avanciert. In Deutschland, der Heimat des Lebensmittel-Discounts, ist Lidl mit Aldi bereits auf Augenhöhe – und stößt wie der Rivale an seine...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×