Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.08.2015

14:10 Uhr

Bäcker im Urlaub

Ganz Paris träumt von knackigen Baguettes

VonTanja Kuchenbecker

PremiumDas Baguette gehört zu Frankreich wie Käse und Rotwein. Doch in diesem Sommer müssen viele Pariser lange suchen – weil eine alte Verordnung nicht mehr gilt und Bäcker im Urlaub sind. In England wird bereits gespottet.

Im Sommer haben die meisten Pariser Bäckereien geschlossen, ebenso wie Schuster- und Käseläden, Metzgereien, Reinigungen oder Elektrogeschäfte. ap

Frische, handgemachte Baguettes

Im Sommer haben die meisten Pariser Bäckereien geschlossen, ebenso wie Schuster- und Käseläden, Metzgereien, Reinigungen oder Elektrogeschäfte.

Paris Morgens, mittags und abends stehen die Franzosen Schlange vor den Bäckereien. Nicht nur ein Klischee: Denn das frische, knackige Baguette gehört zum Essen einfach dazu – normalerweise. Doch mitten im Sommer kann man in Paris und den Vororten das beliebte Weißbrot lange suchen. Im August sind offenbar auch viele Bäckersleute verreist. Die Viertel sind ausgestorben wie eine Geisterstadt, die meisten Bäckereien geschlossen, ebenso wie Schuster- und Käseläden, Metzgereien, Reinigungen oder Elektrogeschäfte. Wer in Paris bleibt, hat das Nachsehen.

Vor allem, was das Brot angeht. In Paris finden sich sonst in den meisten Vierteln drei oder vier Bäckereien weniger als...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×