Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.05.2015

11:35 Uhr

Bilanzcheck

Das sind die Schwächen von Adidas

VonJoachim Hofer

PremiumNike hat dem deutschen Konkurrenten den Rang abgelaufen und die Übernahme von Reebok bereitet immer noch Probleme.

MünchenSchwäche I: Rivale Nike zieht davon

Größe ist in der Sportbranche kein Selbstzweck. Wer mehr Geld einnimmt, kann mehr ausgeben für das lebenswichtige Marketing. Weil die Hersteller stets einen fixen Prozentsatz der Erlöse in Werbung und Sponsoring stecken, hat Weltmarktführer Nike einen wesentlichen Vorteil gegenüber Adidas.

Bilanzcheck Adidas: Sportmarke im Abseits

Bilanzcheck Adidas

Premium Sportmarke im Abseits

Der Blick in die Bilanz liefert viel Anlass zur Kritik am Adidas-Management. Die Forderungen nach einem Neuanfang in der Adidas-Spitze werden lauter. Doch eine schnelle Besserung ist nicht in Sicht.

Die Amerikaner haben Adidas schon vor Jahren überholt. Damit hat sich Adidas abgefunden. Was den Aktionären jedoch Sorgen bereiten sollte: Nike vergrößert den Abstand sogar noch. Vor zehn Jahren erzielte die Marke etwa sechs Milliarden Euro mehr Umsatz im Jahr. Inzwischen sind es schon rund zehn Milliarden. Bei einem Marketinganteil von etwa...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×