Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2017

17:49 Uhr

Christoph Grainger-Herr und Georges Kern

Zeitgenossen einer Schweizer Uhrenmarke

VonTanja Kewes

PremiumZwei Deutsche führen das Luxusuhrengeschäft im Schweizer Konzern Richemont. Ein stagnierender Markt, die Digitalisierung der Branche und ihr südafrikanischer Chef sind ihre größten Herausforderungen.

Der eine führt künftig IWC, der andere ist für alle Uhrenmarken im Richemont-Konzern verantwortlich. Quelle: PR

Christoph Grainger-Herr (l.) und Georges Kern

Der eine führt künftig IWC, der andere ist für alle Uhrenmarken im Richemont-Konzern verantwortlich.

Quelle: PR

SchaffhausenWie sie so da nebeneinander sitzen und sprechen, könnten sie Brüder sein. Sie sehen sich zwar nicht ähnlich, verhalten sich aber wie von einem Schlag. Beide sprechen sehr schnell, in Stich- und Schlagworten, wirken rastlos, fast ruhelos, und treten sehr selbstsicher auf.

Die Hierarchie ist dennoch klar. Der Jüngere, Christoph Grainger-Herr, 38, ist dem Älteren stets zugewandt, überlässt ihm fast schon ehrfürchtig das erste und letzte Wort. Der Ältere, der 52-jährige Georges Kern ist sein Chef und wird es auch weiter, wenn auch indirekt, bleiben. Sie haben eine gemeinsame Mission.

Grainger-Herr folgt auf Kern als Chef der Uhrenmarke IWC....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×