Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.05.2016

18:52 Uhr

Devota & Lomba-Mitgründer Modesto Lomba

„Am Ende kopieren wir doch alle“

PremiumAuf eine ganz andere Klientel als die Inditex-Tochter Zara setzt das spanische Luxuslabel Devota & Lomba. Mitgründer Modesto Lomba, der auch dem Verband der Modedesigner in Spanien vorsteht, zollt dem Konkurrenten dennoch Respekt.

Der Spanier ist Mitgründer des Labels Devota & Lomba. imago/CordonPress

Modesto Lomba

Der Spanier ist Mitgründer des Labels Devota & Lomba.

Herr Lomba, welchen Ruf hat die Mode von Zara unter Designern?
Viele meiner Kollegen sagen, dass sie nur aktuelle Trends kopieren. Aber ich teile diese Meinung nicht. Am Ende kopieren wir doch alle. Wenn ich etwas entwerfe, kommen meine Ideen ja auch aus dem, was ich gesehen habe.

Wieso sollten Kunden dann das Zehnfache für ein Kleid von Devota & Lomba zahlen?
Weil Luxus bedeutet, ein Produkt zu kaufen, das mit viel Zeit und Handarbeit hergestellt worden ist. Das spürt man, wenn man die Stoffe anfasst und die Verarbeitung sieht. Zara produziert nicht für den langfristigen Genuss, sondern für die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×