Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.06.2015

07:45 Uhr

Discounter mit Regionalprodukten

Wenn Bauer und Aldi-Manager um die Wette strahlen

VonFlorian Kolf, Martin-W. Buchenau

PremiumAldi lockert den selbst gemachten Preisdruck. Der Discounter nimmt regionale Lebensmittel ins Regal. Davon sollen sowohl die Unternehmen als auch die Produzenten profitieren. Für die Branche hat dies Signalcharakter.

Aldi ist überzeugt: „Regionale Produkte sind im Trend“. obs

Bauer Andreas Böhm

Aldi ist überzeugt: „Regionale Produkte sind im Trend“.

Düsseldorf/BissingenDie Szene wirkt fast wie Science Fiction: Da steht ein Top-Manager von Aldi neben einem bayrischen Milchbauern, beide strahlen um die Wette, im Hintergrund 150 Milchkühe. Ralf Thomas Reichrath, Qualitätschef der Aldi Einkauf GmbH & Co. oHG, spricht vom „Dialog zwischen Kunden, Erzeugern und Lieferanten“, er bekennt sich zu „Nachhaltigkeit, Qualität und Verbesserung des Tierwohls in der Produktionskette“. Und Bauer Andreas Böhm mit seinem mehr als eine Million Euro teuren Vorzeigestall mit Melk- und Futterroboter nickt zufrieden.

War Aldi nicht vor kurzem noch der größte Feind aller Bauern? Ausgerechnet der Discounter, der im Wettbewerb mit Lidl die Preisschraube immer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×