Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.05.2017

06:10 Uhr

Discounter Rusta expandiert in Deutschland

Billig einkaufen auf die schwedische Art

VonFlorian Kolf

PremiumDie Filiale in Lübeck ist nur der Anfang: Der schwedische Discounter Rusta will bis zu 500 Läden in Deutschland eröffnen. Wie andere ausländische Ketten nutzt er Schwächen der hiesigen Konkurrenz.

Das Unternehmen siedelt ich in kleinen und mittleren Städten an.

Rusta-Filiale in Schweden

Das Unternehmen siedelt ich in kleinen und mittleren Städten an.

DüsseldorfNoch kennt den Namen in Deutschland kaum jemand. Wenn am Donnerstag in Lübeck die erste Filiale des schwedischen Discounters Rusta öffnet, wird Rusta-Chef Göran Westerberg alle Hände voll zu tun haben, das Konzept seines Ladens zu erklären. Es ist ein bisschen Baumarkt, ein bisschen Gartenmarkt, es gibt Wohnaccessoires, Geschenkartikel, Spielzeug und Zubehör für Haustiere. Doch eins haben alle Produkte gemeinsam: „Wir wollen immer den besten Preis bieten“, sagt Westerberg. Und die Deutschen, da ist er sich sicher, „mögen nicht nur Schweden, sie lieben auch einen guten Deal“.

Und davon will Rusta profitieren. Im ersten Jahr will das Unternehmen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×