Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.07.2017

06:53 Uhr

E-Commerce

Der trügerische Marktplatz-Hype

VonFlorian Kolf

PremiumUnter Druck gesetzt von den Erfolgen von Amazon wollen immer mehr Onlinehändler selbst zur Plattform werden. Experten warnen: Viele Unternehmen unterschätzen die Herausforderung und könnten ein böses Erwachen erleben.

Bestellen per Smartphone: Amazon ist als Marktführer weit enteilt, andere Online-Anbieter haben es schwer, ihm zu folgen. dpa

Einkauf bei Amazon

Bestellen per Smartphone: Amazon ist als Marktführer weit enteilt, andere Online-Anbieter haben es schwer, ihm zu folgen.

DüsseldorfDie Geschäftsführerin des Buchhändlers Weltbild klingt geradezu euphorisch. Dabei verkündet Angela Schünemann nur, dass jetzt ein Gartenbauunternehmen Hecken, Rosen und Obstbäume über die Website weltbild.de anbietet. Sie spricht von einem „weiteren logischen Schritt“ in der Wachstumsstrategie des Unternehmens – und auf dem Weg zum Marktplatz.

Rund 20 Partner hat Weltbild in den vergangenen zwei Jahren eingesammelt, mit einem bunten Sortiment von Kleinmöbeln und Geschenken über Wein bis Spielwaren. Konkrete Zahlen, was es für Weltbild und die Partner bringt, nennt sie nicht. Der Marktplatz sei noch im Aufbau. Doch sie glaubt an den Erfolg des Projekts: „Die Partner profitieren von...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Peter Radomski

18.07.2017, 17:50 Uhr

da kann ich nur sagen, zu spät

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×