Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.12.2016

16:33 Uhr

Geschäft von Stöckli boomt

Die Edelskier mit dem Schweizerkreuz

VonJoachim Hofer

PremiumDer Mittelständler aus Malteser nahe Luzern kennt keine Krise: Edelskier-Hersteller Stöckli wächst, während so mancher Wettbewerber ums Überleben kämpft. Gutes Marketing allein reicht am Hochlohnstandort Schweiz dafür aber nicht aus.

Eine Piste in der Sahara zu präparieren ist einfacher. Pressefoto

Skiproduktion von Stöckli im schweizerischen Malters

Eine Piste in der Sahara zu präparieren ist einfacher.

MaltersHier fliegen die Funken, dort die Sägespäne. In der einen Werkstatt kreischt die Säge, in der anderen wabern Lackdämpfe. Die Skifabrik von Stöckli ist nichts für Zartbesaitete. Trotzdem ist Mathieu Fauve stolz auf sein Werk in Malters, ein paar Kilometer westlich von Luzern. Dass der Entwicklungschef von Stöckli in der Schweiz produzieren kann, gleicht einem Wunder. Eine Piste in der Sahara zu präparieren ist einfacher.

Das Skigeschäft schrumpft seit Jahren, die Preise sind im Keller, und in der Schweiz zahlen sie die höchsten Löhne in ganz Europa. Eigentlich eine Katastrophe für das Familienunternehmen.

Doch der Manager ist voller Zuversicht:...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×