Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.06.2017

15:21 Uhr

Hamburgs Hafenchefin Angela Titzrath

Die Schwindelfreie

VonChristoph Schlautmann

PremiumHamburgs neue Hafenchefin Angela Titzrath will den Niedergang an der Elbe stoppen. Ex-Bahn-Chef Grube soll ihr ab Mittwoch dabei helfen. Gelingt ihr die Wende, winkt eine üppige Belohnung.

Ihre Begeisterung für den neuen Job überrascht. ullstein bild

Angela Titzrath

Ihre Begeisterung für den neuen Job überrascht.

BudapestAngela Titzrath liebt den Aufstieg. Kaum hat die 50-Jährige in Ungarn das südlichste Güterzug-Umschlagzentrum der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) eingeweiht, steht die Vorstandsvorsitzende auch schon auf einer der 20 Meter hohen Container-Ladebrücken. Ihr Blick schweift über die Donau und den Stadtrand von Budapest. Ihre Mitarbeiter halten nur schwer mit, während Titzrath in Pumps und dunkelblauem Hosenanzug über die engen Metallleitern klettert. Derweil plant die Hobby-Bergsteigerin schon den nächsten gemeinsamen Aufstieg. „Zu Hause im Hamburger Hafen“, spornt sie ihre Truppe an, „sind die Containerbrücken 72 Meter hoch.“

Die Begeisterung für den neuen Job überrascht. Frachtschiffe und hohe See...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×