Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.03.2017

13:50 Uhr

Hapag-Lloyd-Aktionär Andrónico Luksic

Kapitalist und Rebell

PremiumDer chilenische Unternehmer Andrónico Luksic ist der größte Einzelaktionär von Hapag-Lloyd. Er hat globale Ambitionen, nicht nur mit der Hamburger Reederei. Ideologisch sind er und seine Familie flexibel.

Sein Vater kam aus Kroatien. Rodger Bosch; AFP; Getty Images; VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Andrónico Luksic

Sein Vater kam aus Kroatien.

SantiagoSieben Brieföffner liegen penibel auf dem Schreibtisch aufgereiht – vor einer Napoleon-Büste mit marmornem Sockel. Ein Strauß Rosen schmückt den Beistelltisch mit den gerahmten Familienfotos. Zwei Sekretärinnen sitzen im Vorzimmer. Andrónico Luksics Büro sieht so aus, wie man es vom führenden Unternehmer Chiles erwartet. Dessen Unternehmerschaft gilt in Südamerika als stockkonservativ.

Doch dazu passen nicht die vier Flachbildschirme, über die Börsenkurse und Rohstoffnotierungen laufen. Ebenso wenig passt dazu die übergroße Landkarte von China an der Wand mit Dutzend eingesteckter Nadeln. Oder das Foto von Luksics Händedruck mit Chinas Präsident Xi Jinping. Der Eindruck ist: Hier arbeitet ein global denkender,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×