Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.04.2018

17:14 Uhr

Heinz Zurheide

Wie ein Edeka-Händler mit einem Super-Supermarkt gegen Amazon und Co. bestehen will

VonFlorian Kolf

PremiumMit Millionenaufwand hat Heinz Zurheide in Düsseldorf einen der spektakulärsten deutschen Supermärkte eröffnet. Sein Risiko ist hoch. Doch er sieht darin die einzige Möglichkeit, gegen Amazon und Co. zu bestehen.

Edeka-Händler will mit Super-Supermarkt gegen Amazon bestehen Georg Lukas

Heinz Zurheide mit seinen Söhnen Marco und Rüdiger (v.l.)

Der Zusammenhalt in der Familie ist ihnen wichtig.

DüsseldorfWenn Heinz Zurheide durch seinen Markt geht, ist er kaum zu bremsen. „Sie können hier riechen, schmecken und fühlen, wie die Sachen hergestellt werden“, schwärmt er. Der selbst geröstete Kaffee, die eigene Räucherei in der Fischabteilung, die Zimtschnecke im originalen New-York-Style – der Kaufmann liebt Produkte, die nicht von der Stange sind. „Ich versuche, immer zu machen, was kein anderer macht.“

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×