Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2016

17:03 Uhr

Henkel-Chefaufseherin Bagel-Trah

„Das wird kein ‚Weiter so‘“

VonChristoph Kapalschinski

PremiumHenkel-Chef Kasper Rorsted sorgt mit seinem Wechsel zu Adidas für Wirbel. Aufsichtsratschefin Simone Bagel-Trah spricht im Interview über Rorsteds Motive und über die Aufgaben des neuen Henkel-Chefs.

„Langweilig wird es bei Henkel bestimmt nicht.“ obs

Simone Bagel-Trah

„Langweilig wird es bei Henkel bestimmt nicht.“

Henkel-Aufsichtsratschefin Simone Bagel-Trah klingt am Telefon energisch. Die Vertreterin der Familie Henkel will einige offene Fragen klären.

Frau Bagel-Trah, wie sehr schmerzt Sie der Abschied von Kasper Rorsted?
Wir haben sehr gut und erfolgreich zusammengearbeitet. Herr Rorsted hat Umsatz, Marge und Börsenwert gesteigert. Dafür sind wir ihm sehr dankbar. Umgekehrt hat er viele seiner Talente bei uns einbringen und weiterentwickeln können.

Seit wann wissen Sie, dass Herr Rorsted einen neuen Job sucht?
Er hat mich frühzeitig darüber informiert, dass er seinen bis 2017 laufenden Vertrag nicht verlängern möchte. Wir sind übereingekommen, dass wir zügig einen Nachfolger benennen - und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×