Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.05.2016

12:09 Uhr

Home24 im Überlebenskampf

Rocket-Beteiligung fliegt nicht

VonFlorian Kolf, Miriam Schröder

PremiumDer Online-Möbelhändler Home 24 hat von Investoren gerade 20 Millionen Euro frisches Risikokapital bekommen. Doch in der Branche spricht man von einem letzten Rettungsring. Denn die Zahlen sehen besorgniserregend aus.

Der Online-Möbelhändler kämpf ums Überleben. dpa

App von Home24

Der Online-Möbelhändler kämpf ums Überleben.

Düsseldorf/BerlinDer Dreisitzer Portobello kostet heute nur 299 Euro. Probesitzen kann man ihn leider nicht richtig. Dafür stehen die Sofas zu eng aneinander. Stühle, Lampen, Dekoschalen wirken konzeptlos zusammengewürfelt in dem ehemaligen Schlachthof in Berlin.

Der Online-Möbelhändler Home 24 hat vor ein paar Wochen ein Outletcenter eröffnet. „Eine gute Möglichkeit, Produkte anzubieten, die beispielsweise marginale Fehler aufweisen“, sagt Firmengründer Philipp Kreibohm. Zudem biete er den Kunden damit „ein besonderes Highlight“. Dabei wirkt das Outlet eher wie das letzte Aufgebot.

Zwar hat Home24 von seinen Investoren noch einmal 20 Millionen Euro frisches Risikokapital bekommen. Doch in der Branche spricht man schon...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×