Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.05.2016

14:35 Uhr

Hüls-Gruppe-Chef Oliver Bialowons

„Wir werden nicht zum Billigheimer“

VonChristoph Kapalschinski

PremiumSeit Ende 2014 hat das Familienunternehmen der Hüls-Gruppe Oliver Bialowons die Führung anvertraut. Der Chef über den Niedergang der deutschen Möbelindustrie, unberechenbare Kunden und eine Sanierung ohne Schlips.

Oliver Bialowons soll die Hüls-Gruppe wieder in die schwarzen Zahlen führen. Dirk Hoppe/Netzhaut für Handelsblatt

Geschäftsführer ohne Krawatte

Oliver Bialowons soll die Hüls-Gruppe wieder in die schwarzen Zahlen führen.

StadtlohnSein Büro war einmal ein Konferenzraum. Entsprechend stehen um einen großen Tisch verschiedene Stühle. Hülsta-Chef Oliver Bialowons hat seinen Arbeitsplatz am Firmensitz im Münsterländer Stadtlohn auf Privatkosten eingerichtet – mit einigen Designermöbeln. An den Wänden hängen Bilder, gemalt von Armin Müller-Stahl und Helge Schneider. Der Ex-Neckermann-Manager will so zeigen, dass beim traditionsreichen Schrankwand-Hersteller moderne Zeiten angebrochen sind.
Herr Bialowons, ich habe einem jüngeren Kollegen erzählt, dass ich zu Hülsta fahre. Der hat spontan gesagt, seine Mutter habe seit 25 Jahren eine Hülsta-Schrankwand.
Solche Assoziationen sind zugleich das Gute wie das Schlechte an unserer Marke. Mir hat neulich zum 65....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×