Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.08.2016

08:01 Uhr

Kaffeemarkt Brasilien

Kampf um jede Bohne

VonAlexander Busch

PremiumBrasilien ist der größte Kaffeemarkt der Welt. Nestlé, Coca-Cola und die deutsche Reimann-Familie liefern sich dort einen harten Verdrängungskampf. Doch das Geschäft schwierig, das hat auch Starbucks lernen müssen.

Für Kaffeekonzerne ist eine starke Stellung in Brasilien strategisch wichtig. dpa

Kaffeebohnen

Für Kaffeekonzerne ist eine starke Stellung in Brasilien strategisch wichtig.

São PauloDie Olympischen Spiele in Rio de Janeiro dürften bei einigen führenden Kaffeeunternehmen weltweit einen bitteren Geschmack hinterlassen haben. Coca-Cola, einer der Hauptsponsoren, lancierte während der Spiele seine neue brasilianische Premiummarke für Kaffee. Der weltgrößte Limonadenhersteller präsentierte seinen „Café Leão“. Das Pfund kostet umgerechnet knapp 7,50 Euro. Das ist dreimal so viel, wie die Brasilianer durchschnittlich für ihren Kaffee bezahlen.

Coca-Cola vertreibt zwar in den USA und Japan schon mit Partnern Kaffeefertiggetränke – das brasilianische Geschäftsmodell mit Bohnen und Pulver ist jedoch ganz neu im weltweiten Portfolio. Der Grund für den Einstieg: Bei Marktuntersuchungen hat Coca-Cola vor zwei...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×