Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.10.2016

06:14 Uhr

Kaiser's Tengelmann

Die Suche nach dem Königsweg

VonDana Heide, Florian Kolf

PremiumDie Schlichtungsgespräche zu Kaiser‘s Tengelmann bringen keine raschen Fortschritte. Es gibt jetzt eine kartellrechtlich mögliche Lösung, doch das Misstrauen sitzt noch tief. Und den Beteiligten bleibt nur wenig Zeit.

Für die Schlichtung im Streit um die angeschlagene Supermarktkette bleiben den Beteiligten nur gut zwei Wochen Zeit. dpa

Kaisers's Tengelmann

Für die Schlichtung im Streit um die angeschlagene Supermarktkette bleiben den Beteiligten nur gut zwei Wochen Zeit.

Berlin/DüsseldorfNach den Beschimpfungen der vergangen Wochen ist es im Grunde schon ein Erfolg, dass sie überhaupt wieder an einem Tisch sitzen. „Testosteronkrieg der Häuptlinge“ hatte Rewe-Chef Alain Caparros die Auseinandersetzungen mit Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub mehrfach öffentlich genannt. Eine „Farce“ seien die Gespräche gewesen, im Grunde sei Haub nicht ehrlich gewesen. Haub wiederum schimpfte über die „Zerstörungswut der Gegner“ – und meinte damit natürlich Caparros.

Nun müssen die Schlichter Gerhard Schröder und Bert Rürup erst einmal die Streithähne so weit besänftigen, dass sie überhaupt wieder sachlich miteinander reden können. Für alle Beteiligten geht es schließlich um viel: Um rund...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×