Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.06.2015

15:46 Uhr

Karstadt-Strategie

Benkos Masterplan

VonFlorian Kolf

PremiumDer Karstadt-Eigner René Benko gibt die Mehrheit an den Luxushäusern rund um KaDeWe an die italienische Kaufhausgruppe La Rinascente ab. Mit diesem Schritt zeigt sich ein Vorgehen, das zu neuem Wachstum führen könnte.

Mit La Rinascente hat René Benko, Immobilien-Investor, einen Partner an der Seite, mit dem er seine Interessen bei Kaufhof vorantreiben kann.

Geschickter Zug

Mit La Rinascente hat René Benko, Immobilien-Investor, einen Partner an der Seite, mit dem er seine Interessen bei Kaufhof vorantreiben kann.

DüsseldorfRené Benko lebt vom Kaufen und Verkaufen. Beides macht er gern dann, wenn es niemand erwartet. So ist dem Tiroler Selfmade-Man nun wieder einmal ein Überraschungscoup gelungen. Bislang war er eher belächelt worden, wenn er ankündigte, mit den in seiner KaDeWe Group zusammengefassten Luxushäusern international expandieren zu wollen. Neue Häuser in Wien und Prag, wie es KaDeWe-Chef André Maeder in Interviews andeutet? In einer Liga mit Branchengrößen wie Harrods oder Galeries Lafayette? Da fehlte vielen die Fantasie.

Nun sieht die Lage anders aus, nachdem Benkos Signa Holding bekanntgab, dass die italienische La Rinascente Group mit 50,1 Prozent bei der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×