Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.06.2016

17:49 Uhr

KTG Agrar droht Insolvenz

Bauer sucht Geld

VonFlorian Kolf, Christoph Kapalschinski

PremiumKTG Agrar kann die Zinsen für eine Anleihe nicht bedienen. Wenn das Geld nicht bald an die Anleger fließt, könnten sofort 250 Millionen Euro fällig werden. Ein Sprecher schließt auch die Insolvenz nicht mehr aus.

Dem Agrarkonzern KTG Agrar läuft die Zeit davon. dpa

Landwirte bei der Arbeit

Dem Agrarkonzern KTG Agrar läuft die Zeit davon.

Düsseldorf/HamburgFür ein börsennotiertes Unternehmen ist das der Worst Case: Zuerst kann KTG Agrar die Zinsen für eine seiner beiden Anleihen nicht fristgerecht überweisen, muss dann die geplanten Zahlungstermine mehrfach verschieben. Sichert aber zu, vor der für diesen Donnerstag angesetzten Hauptversammlung zu zahlen. Und nun verlegt das Unternehmen kurzerhand das Aktionärstreffen um zwei Monate – ohne in der Mitteilung einen neuen Zeitpunkt für die Zinszahlung zu nennen.

Nun tickt die Uhr. Wenn die Zinsen in Höhe von gut 15 Millionen Euro nicht spätestens bis zum 6. Juli an die Anleger geflossen sind, können diese die komplette Anleihe im Volumen von...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×