Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.02.2015

15:37 Uhr

Lebensmittelhersteller

Was tun gegen die Fleischesunlust?

VonChristoph Kapalschinski

PremiumDie Deutschen essen immer weniger Fleisch, viele Metzgereien stehen vor dem Aus. Auf der Gastro-Messe Internorga diskutieren die Anbieter unterschiedliche Gegenmaßnahmen. In einem Punkt herrscht bereits Einigkeit.

Die Experten sind sich einig, dass weniger Fleisch besser ist. dpa

Wursttheke einer Fleischerei

Die Experten sind sich einig, dass weniger Fleisch besser ist.

HamburgEs kommt nicht oft vor, dass vier Vertreter einer Branche einhellig einer Meinung sind: Die Verbraucher sollen und werden weniger Fleisch konsumieren. „Wir sind die erste und letzte Generation, die jeden Tag Fleisch gegessen hat“, sagte Godo Röben, Marketingchef beim Wursthersteller Rügenwalder Mühle beim Round-Table-Gespräch von Handelsblatt und Hamburg Messe im Vorfeld der Gastro-Schau Internorga.

Eingeladen waren vier Protagonisten hochwertiger Fleischprodukte. Neben Röben diskutierten Wolfgang Otto, Mitinhaber von Otto Gourmet, einem Unternehmen, das hochwertiges Fleisch per Internet-Shop aus dem Rheinland an Endkunden liefert; Stephan von Bülow, Vorstand bei Block House, dem Betreiber von Steakhäusern und Burger-Läden; als Vertreter des...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×