Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.11.2015

14:27 Uhr

Lufthansa-Piloten und -Flugbegleiter

Himmlische Rente

VonJens Koenen, Christoph Schlautmann

PremiumLufthansa-Angestellte streiken wegen drohender Altersarmut. Dabei ist ihre Altersversorgung um ein Vielfaches so hoch wie die gesetzliche Rente. Was Piloten und Flugbegleiter im Ruhestand verdienen.

Immer einsatzbereit - wie hier bei der Trachtenpräsentation oder im Kampf um die eigene Rente. dpa

Lufthansa-Crew

Immer einsatzbereit - wie hier bei der Trachtenpräsentation oder im Kampf um die eigene Rente.

Frankfurt, DüsseldorfDas ehemalige SED-Parteiblatt „Neues Deutschland“ nutzte die Parole der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO gleich als knallige Überschrift. „Altersarmut – ein Produkt von Lufthansa“, hatten die Streikposten vergangene Woche auf ihre Transparente gepinselt. Angesichts einer solchen Bedrohung, erklärte dazu Gewerkschaftschef Nicoley Baublies in der Zeitung, „stellen wir uns auf einen längeren Konflikt ein.“

Hätte man bei der „sozialistischen Tageszeitung“ (Eigenwerbung) nachgerechnet, wäre der Titel vermutlich anders ausgefallen. Denn arm ist allenfalls die Lufthansa – und das vor allem wegen der üppigen Altersvorsorge ihrer Mitarbeiter: Auf 7,23 Milliarden Euro summierten sich die Pensionsrückstellungen zum Jahreswechsel in der Konzernbilanz – bei einem Eigenkapital...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×