Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.08.2016

18:18 Uhr

Markenwelten im Online-Handel

Alles – aber nur von einer Marke

VonFlorian Kolf, Joachim Hofer, Georg Weishaupt, Christoph Kapalschinski

PremiumImmer mehr Markenhersteller bauen parallel zum stationären Handel einen eigenen Onlinevertrieb auf, auch bei Zalando und Amazon. Davon profitieren Onlinemarktplätze wie Hersteller. Ausgerechnet Ebay tut sich noch schwer.

Ein Einkaufbummel im Netz. dpa

Online einkaufen

Ein Einkaufbummel im Netz.

Düsseldorf, München, HamburgSo euphorisch, wie sich Miele gibt, wundert man sich, warum sie nicht schon früher einen eigenen Onlineshop in Deutschland aufgemacht haben. So ist sich Frank Jüttner, der Leiter der deutschen Vertriebsgesellschaft sicher, dass das Unternehmen durch diesen Schritt im Internet wie auch im stationären Handel Umsatz und Marktanteile gewinnen werde. Im November dieses Jahres soll der eigene Webshop an den Start gehen.

Der Hausgerätehersteller ist in guter Gesellschaft. Immer mehr Markenhersteller setzen auf den direkten Kontakt zum Kunden und bauen parallel zum klassischen Handel einen eigenen Onlinevertrieb auf. „Grundsätzlich gehe ich von einer Zunahme von Marken-Webshops aus,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×