Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.05.2015

13:00 Uhr

Mobiles Bezahlen

Noch dominieren die Plastikkarten

VonJoachim Hofer

PremiumEinfach mit dem Smartphone zahlen: Das soll der nächste große Trend beim Einkaufen werden. Doch kaum ein Händler ist für Handy-Zahlungen ausgerüstet.

Google Wallet, die App des Internet-Giganten, ist eine von vielen, die das Bezahlen vereinfachen soll. dpa

Bezahlen per Handy

Google Wallet, die App des Internet-Giganten, ist eine von vielen, die das Bezahlen vereinfachen soll.

MünchenSeit Jahrzehnten versuchen die Panzerknacker den Geldspeicher von Dagobert Duck auszuräumen. Doch was sie auch immer ausbaldowern, die Ganoven aus den Comics von Disney sind bis jetzt stets daran gescheitert, die Taler des knauserigen Milliardärs an sich zu reißen.

Womöglich reicht es bald, Onkel Dagobert das Handy abzuluchsen. Zumindest, wenn die Zeichner von Disney mit der Zeit gehen. Denn aus Smartphones werden elektronische Geldbörsen.

Das mobile, kontaktlose Zahlen wird weltweit immer populärer. In Deutschland gibt es dem IT-Branchenverband Bitkom zufolge zwar vergleichsweise wenige Läden, in denen die Menschen ihre Rechnung per Handy begleichen können. „Andere Länder wie die USA,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×