Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2017

11:00 Uhr

Modedesigner Brunello Cucinelli

Der deutsche Italiener

VonRegina Krieger

PremiumEr zitiert Epikur und Kant, ist ebenso Geschäftsmann wie Philanthrop: Der Modemacher Brunello Cucinelli ist einer der ungewöhnlichsten und erfolgreichsten Unternehmer Italiens. Sein Geheimnis? Lieber was Richtiges kaufen.

Auf keinen Fall Bling-Bling. Wolfgang Stahr/laif

Modemacher Cucinelli

Auf keinen Fall Bling-Bling.

SolomeoPrächtig restauriert ist das kleine mittelalterliche Dorf Solomeo auf dem Hügel bei Perugia. In den alten Gebäuden hat eine Boutique für die komplette Kollektion ebenso ihren Sitz wie die Klassenräume der Meisterschule für Schneider. Ein Kilometer weiter im Tal liegt das u-förmige Hauptquartier des Unternehmens. In lichtdurchfluteten Hallen mit bodenhohen Fenstern wird entworfen und produziert. Das Büro des Chefs ist ganz in Weiß gehalten, mit Büchern, Bildern, einer alten Reisekiste mit Fußbällen, alles sorgfältig arrangiert. Am Eingang eine Büste des Kaisers Hadrian.

Der Chef, das ist Brunello Cucinelli, 63, Gründer, Inhaber, CEO und Namensgeber des Kaschmirlabels aus Umbrien, der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×