Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.07.2015

15:40 Uhr

Modehandel

Der neue Häuserkampf

VonGeorg Weishaupt, Florian Kolf

PremiumIm Kampf um die besten City-Standorte zahlen Luxusmarken wie Dior, Gucci oder Prada Topmieten – und verdrängen gnadenlos kleinere Labels. Traditionshäuser spüren einen grundlegenden Wandel.

Dior, Shop, Düsseldorf, Königsallee, 2015

Dior-Shop an der Düsseldorfer Königsallee

Die großen Luxuskonzerne treiben die Mieten in den Toplagen in die Höhe.

DüsseldorfSchon von weitem fällt der helle Glaskubus auf der Königsallee ins Auge. Er ist der neue Flagship-Store von Dior auf dem Düsseldorfer Prachtboulevard, der jetzt nach langem Umbau seine Türen geöffnet hat. Der französische Luxuskonzern hat an nichts gespart. Möbel berühmter Designer, eine riesige Videowand hinter der weißen Treppe in den obersten Stock und Umkleidekabinen wie kleine Salons sollen die Kunden locken. Schätzungen aus der Branche zufolge soll die Jahresmiete bei rund 1,5 Millionen Euro liegen.

Der Luxus-Store hat den Laden von Albert Eickhoff verdrängt, der dort viele Jahrzehnte sein berühmtes Modehaus für verschiedene Luxusmarken führte – und weit...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×