Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.03.2016

06:00 Uhr

Modernisierung

Hudson‘s Bay investiert eine Milliarde in Kaufhof

VonFlorian Kolf

PremiumDer kanadische Eigentümer Hudson’s Bay will die Warenhauskette modernisieren. Im Handelsblatt-Interview kündigt Konzernchef Jerry Storch eine Milliardeninvestition an. Die Offensive ist eine Kampfansage an Karstadt.

Der Handelskonzern HBC hatte Kaufhof im vergangenen Jahr nach einer Bieterschlacht gegen den österreichischen Karstadt-Investor René Benko für 2,85 Milliarden Euro übernommen. dpa

Galeria Kaufhof

Der Handelskonzern HBC hatte Kaufhof im vergangenen Jahr nach einer Bieterschlacht gegen den österreichischen Karstadt-Investor René Benko für 2,85 Milliarden Euro übernommen.

DüsseldorfSchon in wenigen Tagen können die ersten Kunden hautnah erleben, was der neue Eigentümer mit Kaufhof vorhat. Im laufenden Betrieb sollen zunächst die Warenhäuser in Düsseldorf, Stuttgart und Frankfurt umgebaut werden – Etage für Etage. Zehn Häuser will die kanadische Kaufhof-Mutter Hudson’s Bay Company in diesem Jahr modernisieren.

Und das soll keine Kosmetik werden. „Wir werden eine Milliarde Euro in den kommenden fünf bis sieben Jahren investieren“, verspricht Jerry Storch, Vorstandschef von Hudson’s Bay (HBC), im Interview mit dem Handelsblatt. Das wäre mehr als das Doppelte der Summe, die der frühere Kaufhof-Eigner Metro in den vergangenen Jahren in...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×