Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.11.2016

16:02 Uhr

Monopolkommissionschef zu Kaiser's Tengelmann

„Alles läuft auf eine Einigung hinaus“

VonDana Heide

PremiumAchim Wambach, Chef der Monopolkommission, ist zuversichtlich, dass der nun im Schlichtungsverfahren gefundene Kompromiss um die Kaiser’s-Tengelmann-Filialen zwischen Rewe, Edeka und Tengelmann Bestand hat und die Ministererlaubnis in Kraft tritt.

Der Chef der Monopolkommission ist zuversichtlich, dass der Kompromiss um die Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann hält. dpa

Achim Wambach

Der Chef der Monopolkommission ist zuversichtlich, dass der Kompromiss um die Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann hält.

DüsseldorfAchim Wambach, Chef der Monopolkommission, ist sicher, dass der Kompromiss um die Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann hält und der letzte Kläger Rewe wie vereinbart bis zum 11. November seine Klage gegen die Ministererlaubnis vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf zurückzieht.

Herr Wambach, für wie wahrscheinlich halten Sie es, dass der Kompromiss hält und Rewe bis Freitag seine Klage vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf zurückzieht, damit die Ministererlaubnis in Kraft treten kann?
Die Einigung ist schon sehr hoch aufgehangen: Altkanzler Gerhard Schröder ist als Schlichter eingesetzt, der Bundeswirtschaftsminister ist vor die Presse getreten und hat den Durchbruch verkündet, Verdi-Chef Frank Bsirske ist dabei gewesen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×