Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.03.2017

16:01 Uhr

Neuer Geschäftsführer Rüdiger Kasch

Ein Anpacker für Alnatura

VonFlorian Kolf, Katrin Terpitz

PremiumRüdiger Kasch wird zweiter Geschäftsführer von Alnatura. Der Ex-Chef von Coop Kiel und Lidl Italien war einer der ersten, der die Bio-Produkte nach dem Streit mit dm aufnahm – und soll die Kette nun weiter ausbauen.

„Ich bin sehr bioaffin.“ Sascha Klahn

Rüdiger Kasch

„Ich bin sehr bioaffin.“

Es hätte auch das Ende der Marke Alnatura sein können: Als die Partnerschaft mit der Drogeriekette dm im Streit endete und der Händler die Alnatura-Produkte Stück für Stück auslistete, begann für den Bioproduzenten eine harte Zeit. Doch Alnatura-Gründer Götz Rehn ergriff die Flucht nach vorn: Neue Vertriebspartner und zusätzliche eigene Filialen halfen, das Umsatzloch zu kompensieren.

Damit diese Expansionsoffensive nicht erlahmt, holt sich der 67-Jährige Verstärkung. Ab April verantwortet Rüdiger Kasch als zweiter Geschäftsführer die Bereiche Vertrieb der Filialen, Einkauf sowie Expansion. Sein Auftrag: Die Zahl der heute 114 Filialen deutlich erhöhen.

Kennen gelernt haben sich die beiden 2015, als...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×