Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.03.2017

15:20 Uhr

Neuer Investor für Hamburger Brausefirma

Jägermeister-Fritz

VonChristoph Kapalschinski

PremiumFritz Kola verbreitet sich rasant, nicht nur in Deutschland. Nun hat die Brausefirma zwei neue Investoren gefunden, darunter den Jägermeister-Erben Florian Rehm. Gründer Mirco Wolf Wiegert will unabhängig bleiben.

Neue Investoren gewonnen. PR

Mirco Wolf Wiegert

Neue Investoren gewonnen.

Knapp ein Vierteljahr nach dem Ausstieg des Mitgründers Lorenz Hampl hat Fritz-Kola-Inhaber Mirco Wolf Wiegert zwei neue Investoren an Bord: Jägermeister-Erbe Florian Rehm investiert in das Unternehmen. Dazu kommt Dirk Lütvogt, Gesellschafter von Auburg-Quelle – einer der Abfüller des Szenegetränks.

„Ich will Strategen an Bord haben, um Fritz-Kola als einzige größere konzernunabhängige Cola zu erhalten“, sagte Wiegert dem Handelsblatt. „Lütvogt kenne ich schon lange und schätze ihn sehr.“ Rehm habe er bei der Suche nach Partnern kennengelernt. Rehm, Aufsichtsratschef und Mehrheitseigner beim Familienbetrieb Jägermeister, erklärte, er teile die Werte von Fritz-Kola und verfolge die Entwicklung der Limo bereits seit Jahren...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×