Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2017

12:49 Uhr

Neuer Oetker-Chef Albert Christmann

In der Rolle des Vermittlers

VonChristoph Kapalschinski

PremiumAls Finanzchef ist Albert Christmann nicht in den Streit der Oetker-Eigner involviert. Das macht ihn zum neuen starken Mann in Bielefeld – auch wenn er nicht aus der Familie ist. Im Konzern hat er eine Sonderstellung.

Muss sich im neuen Amt beweisen. dpa

Albert Christmann

Muss sich im neuen Amt beweisen.

HamburgAlbert Christmanns vielleicht größte Leistung ist, sich aus dem Streit der Familie Oetker herausgehalten zu haben. Während ältere und jüngere Geschwister darum rangen, wer in die Gremien des Familienkonzerns einziehen darf und was aus der Schifffahrtssparte wird, hat Christmann einfach seinen Job gemacht. Als Finanzchef lenkt er seit 2013 die Geschäfte – und bleibt öffentlich im Hintergrund. Bei den Bilanzpressekonferenzen las er stets betont sachlich Konvolute von Zahlen vor – und hielt sich mit Bewertungen zurück.

Die Taktik zahlt sich aus: Mit dem Jahreswechsel steht Christmann nun inoffiziell an der Spitze der Bielefelder Firmengruppe. Richard Oetker, bislang der persönlich...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×