Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.03.2016

15:34 Uhr

Parfumdreams legt sich mit Branche an

Der Stunk ums Parfum

VonMartin-W. Buchenau, Miriam Schröder

PremiumEine schwäbische Unternehmerfamilie hat mit Parfumdreams Deutschlands zweitgrößte Online-Parfümerie aufgebaut. Sie kämpft gegen die Konkurrenz aus der Start-up-Szene – und auch mit ihren Lieferanten, denen der digitale Wandel gewaltig stinkt.

Kai Renchen Geschäftsführer, parfumdreams.de,  Parfumeriekette, parfumdreams, Parfum, Parfüm, Parfümeriekette Hoschke & Consorten

Kai Renchen

Der Gründer von Parfumdreams legt sich mit der Branche an.

Pfedelbach liegt in der tiefen schwäbischen Provinz zwischen Heilbronn und Schwäbisch Hall. Paris, Chanel, Dior und der Duft der großen Welt scheinen unendlich weit entfernt zu sein. Und doch liegt hier das Epizentrum eines Bebens, das die Parfumbranche in ihren Grundfesten erschüttert.

Die Parfümerie Akzente, so heißt das Unternehmen der Familie Renchen, handelt mit Parfum, Eau de Toilette, Deos und Körperlotionen. Sie hat 32.000 Produkte von 400 Herstellern im Sortiment und eine Million Kunden. Die meisten sind weiblich – und kaufen im Internet. Neben ihren 26 stationären Filialen haben sich die Renchens mit der Webseite Parfumdreams zur Nummer zwei im...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×