Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.06.2017

17:07 Uhr

Rewe-Chef Caparros kommt

Ein gewöhnungsbedürftiger Typ für C&A

VonFlorian Kolf, Georg Weishaupt

PremiumÜberraschend wechselt der scheidende Rewe-Chef Alain Caparros zu C&A. Eigentlich wollte er nicht so schnell wieder Verantwortung übernehmen. Für den Textilhändler dürfte sein Antritt ein kleiner Kulturschock sein.

Hat sich entschieden, seine Pläne für die Zukunft zu ändern. Insa Hagemann/laif

Alain Caparros

Hat sich entschieden, seine Pläne für die Zukunft zu ändern.

DüsseldorfEr hatte sich bewusst eine Hintertür offen gelassen. „Vielleicht werden wir uns wiedersehen“, hatte Alain Caparros zum Abschied auf der Jahrespressekonferenz des Lebensmittelhändlers Rewe gesagt. Er sei dabei, sich Gedanken über seine Zukunft zu machen, und führe ein paar gute Gespräche, sagte der scheidende Vorstandschef Ende März. Allerdings nicht mit Lebensmittelhändlern.

Schneller als gedacht kann Caparros nun Vollzug melden. Noch bevor er Ende Juni als Rewe-Chef abtreten wird, wird bekannt, dass der 60-Jährige ab August neuer Vorstandschef von C&A Europa wird. „Wir sind sehr glücklich, dass wir seine Ankunft bei C&A verkünden können, und freuen uns darauf, mit ihm...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×