Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.09.2015

16:57 Uhr

Rewe nimmt Produkte wieder auf

Frieden mit Wiesenhof

VonChristoph Kapalschinski

PremiumRewe will Produkte des Geflügelzüchters Wiesenhof wieder ins Sortiment aufnehmen. Die Supermarktkette hatte den Fleischproduzenten nach Tierquälereivorwürfen scharf kritisiert. Nun soll sogar Peta seinen Segen geben.

Wiesenhof-Produkte kehren wieder ins Rewe-Regal zurück. dapd

Rewe und Wiesenhof sollen sich wieder vertragen

Wiesenhof-Produkte kehren wieder ins Rewe-Regal zurück.

HamburgDie Kritik war ungewöhnlich heftig: „Rewe erwartet von Wiesenhof eine lückenlose und zweifelsfreie Aufklärung der Vorwürfe und distanziert sich mit aller Entschiedenheit von sämtlichen tierquälerischen Praktiken. Rewe behält sich auch vor, soweit Wiesenhof-Produkte bezogen werden, diese durch Alternativlieferanten zu ersetzen“, postete Rewe auf Facebook.

Nachdem 2011 die ARD die Dokumentation „System Wiesenhof“ gezeigt hatte, reagierte Deutschlands zweitgrößte Supermarktkette – und warf das Geflügel der PHW-Gruppe mit ihrer Marke Wiesenhof aus dem Sortiment. Rewe wollte sich seine Nachhaltigkeitsoffensive nicht von einem Zulieferer durchkreuzen lassen, der am Pranger steht.

Jetzt kommt es im Stillen zum Friedensschluss. Rewe und PHW reden...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×