Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.12.2016

12:12 Uhr

Rewe und Edeka in Berlin

Gefährliche Nähe

VonDana Heide

PremiumDie Aufteilung der Kaiser’s-Märkte zwischen Edeka und Rewe könnte in Berlin zum Problem werden: Viele Geschäfte befinden sich in unmittelbarer Nähe zueinander. Kritiker des Deals fürchten nun Filialschließungen.

Der Traditionsname verschwindet aus dem Straßenbild. Reuters

Kaiser's-Filiale in Berlin

Der Traditionsname verschwindet aus dem Straßenbild.

BerlinIn der Turmstraße, im Berliner Stadtteil Moabit, sieht man es besonders deutlich. An der Ecke einer großen Kreuzung befindet sich ein Rewe-Markt, Hausnummer 60. Wer der Straße nur etwa 250 Meter weiter folgt, sieht dort noch einen Supermarkt: Kaiser’s Tengelmann, Turmstraße 48B. Doch nicht mehr lange – denn demnächst wird auch dieses Ladenlokal ein Rewe-Supermarkt sein. Der Markt gehört zu jenen insgesamt 60 Filialen, die Rewe von den Kaiser’s-Supermärkten abbekommen soll, so haben es Edeka und Rewe vereinbart.

Ein Problem könnte jedoch sein: Wie eine Analyse der Aufteilung zeigt, stehen viele künftige Rewe- oder Edeka-Filialen, die heute...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×