Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2016

18:32 Uhr

Rivale erwägt Rettung

Lufthansa wirft ein Auge auf Teile von Air Berlin

VonJens Koenen

PremiumDie Lufthansa verhandelt darüber, Strecken und Flugzeuge des Konkurrenten Air Berlin zu übernehmen. Der Deal könnte den Weg für eine Neuausrichtung der schwer angeschlagenen Airline ebnen. Doch manche Fragen sind offen.

Rivalen werden Freunde

Hoher Schuldenberg: Kann Lufthansa Air Berlin vor dem Bankrott retten?

Rivalen werden Freunde: Hoher Schuldenberg: Kann Lufthansa Air Berlin vor dem Bankrott retten?

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

FrankfurtAusgerechnet die Lufthansa schickt sich an, ihren alten Erzrivalen Air Berlin zu retten. Europas größte Fluggesellschaft verhandelt nach Handelsblatt-Informationen mit dem Air-Berlin-Großaktionär Etihad darüber, Teile des angeschlagenen Unternehmens zu übernehmen. Etihad ist mit knapp 30 Prozent größter Aktionär von Air Berlin, das seit rund zehn Jahren Verluste einfliegt. Die Araber schossen bereits mehrere Hundert Millionen Euro als Darlehen zu – vergebens. Das Unternehmen leidet darunter, dass es einerseits Premiumanbieter sein will, aber auch Charter-, Touristik- und Billigflüge anbietet.

Interesse hat Lufthansa offenbar an allen Air-Berlin-Strecken, die nicht über die Drehkreuze Düsseldorf oder Berlin führen, sowie an rund 40 geleasten...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×