Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.12.2016

06:14 Uhr

Schweizer Uhrenhersteller vor Verkauf

Schlechtes Timing bei Breitling

VonOzan Demircan

PremiumEiner der letzten eigenständigen Hersteller teurer Uhren steht offenbar zum Verkauf. Der Prozess soll bereits im Gange sein. Der Zeitpunkt ist denkbar schlecht: Die ganz Branche leidet – doch der Optimismus bleibt.

Die Zeit des Schweizer Herstellers scheint abzulaufen. PR

Taschenuhr von Breitling

Die Zeit des Schweizer Herstellers scheint abzulaufen.

ZürichEin Hersteller von Luxusuhren sollte über ein ganz besonders genaues Timing verfügen. Bei Breitling scheint das nicht der Fall zu sein. Dem Vernehmen nach steht das 132 Jahre alte Schweizer Traditionsunternehmen zum Verkauf.

Der Verkaufsprozess sei im Gange, Breitling werde von einer Investmentbank beraten, berichtete etwa die „Aargauer Zeitung“. Eine Entscheidung stehe demnach noch aus. Am ehesten käme aber ein großer Luxusgüterkonzern als Käufer infrage.

Ein Breitling-Sprecher bezeichnete die Schilderungen als Gerücht und verweigerte auf Nachfrage des Handelsblatts jeden Kommentar. Er teilte lediglich mit, „dass wir zu diesem Gerücht nicht Stellung beziehen möchten“.

Das ist keine Bestätigung, aber auch...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×